Login

Top Panel

DGG - Deutsche Geophysikalische Gesellschaft e.V.

Die Deutsche Geophysikalische Gesellschaft (DGG) fördert die Erweiterung und Verbreitung geophysikalischen Wissens in Forschung, Lehre und Anwendung. Wichtige Ziele sind die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und der interdisziplinären Zusammenarbeit sowie eine sachgerechte Information der Öffentlichkeit über geophysikalische Themen.


Read More...

Geophysik

Wie sich bereits aus dem Namen ersehen lässt, gehört die Geophysik zu den Geowissenschaften. Sie kombiniert die Gebiete der Physik, der Geologie, der Mineralogie, der Petrologie, uva. zu einer eigenen Naturwissenschaft. Die Geophysik beschäftigt sich hauptsächlich mit der Erforschung der festen Erde und des Erdinnern aber auch mit der hohen Atmosphäre.


Read More...

Rent-A-Student

Mit dem Projekt 'Rent-A-Student' wollen wir als Studierende den Bekanntheitsgrad des Geophysikstudiums fördern. Leider mussten wir feststellen, dass die Anzahl der Studienanfänger in den letzten Jahren zurück gingen und dies ist zum Teil wohl auch auf einen Mangel an Informationen zurückzuführen.  


Read More...
012

About Us

Wir, die Studentische Initiative ist eine studentische Vertretung aller Geophysikstudenten aus ganz Deutschland. Wir heißen euch ganz herzlich auf unserer Website willkommen!

 

Neuste Stellenangebote

Seismologe/-in (Freiburg)07.08.2014

2 PhD Stellen (Zürich)07.08.2014

Wiss. Mitarbeiter/in (LIAG)02.08.2014

Weitere aktuelle Stellenangebote findet ihr hier

Kommende Termine

MäR
23

23.03.2015 - 26.03.2015
DGG Jahrestagung Hannover

 

logo index transparent neu

 

 

Willkommen auf www.geophysikstudenten.de

 

Die Deutsche Geophysikalische Gesellschaft (DGG) wurde 1922 in Leipzig mit dem Ziel, geophysikalisches Wissen in Forschung und Lehre zu sammeln und zu verbreiten gegründet. Heutzutage bietet sie eine Plattform zur Verbeitung geophysikalischen Wissens, vertritt die Geophysik in wissenschaftlichen Belangen auf nationaler und internationaler Ebene und fördert den Erfahrungsaustausch und die Zusammenarbeit unter Geophysikern.

 

Die Studentische Initiative stellt in diesem Zusammenhang bei der DGG die studentische Vertretung aller Geophysikstudenten aus ganz Deutschland dar. Neben der Präsentation in der DGG, ist ihr vorangiges Ziel als Ansprechpartner für Studierende und Studieninteressierte zu dienen.

 

Für Studierende stellt diese Website eine Plattform zum Erfahrungsaustausch dar und informiert über aktuelle Veranstaltungen, Stellenangebote und gibt Hinweise, wie Studenten den Bekanntheitsgrad des Geophysikstudiums an ihrer ehemaligen Schule verbessern können.

 

Studieninteressierte können auf dieser Website einen Einblick in die Geophysik erhalten, sowie Studienorte und Berufsfelder kennen lernen.

 

Geophysikalisches Aktionsprogramm (GAP)

Das GAP 2014 in Kiel ist vorbei, aber es war wieder einmal ein tolles Erlebnis. Unter folgendem Link findet ihr den Bericht zum GAP in Kiel.

Dieser Bericht kann auch in der aktuellen Ausgabe der Roten Blätter der DGG nachgelesen werden.

 

Das nächste GAP 2015 zum 30. Jubiläum wird in Freiberg an der TU Bergakademie stattfinden.

 

Was ist das GAP?

1985 riefen Karlsruher Geophysikstudenten ein Treffen für ihre Kommilitonen aus ganz Deutschland ins Leben. Das Ziel des GAP ist es, den Kontakt der Geophysikstudenten untereinander zu fördern und einen Einblick in die Arbeitsgebiete des ausrichtenden Instituts zu gewinnen. Außerdem wird über Vorträge, Workshops und Exkursionen Wissen vor allem zu Themen wie "Berufseinstieg", "Industriepraktikum" und "Spektrum der Aufgaben der Geophysik" vermittelt, das über den reinen Vorlesungsbetrieb hinausgeht. Die Idee, sich gegenseitig das eigene Institut vorzustellen, kam bei den Teilnehmern so gut an, daß das GAP (kurz für Geophysikalisches Aktions Programm) seither jedes Jahr in einer anderen Stadt wiederholt wurde.

 

 

Neuigkeiten

Studiengangsposter nun online vom 17.04.2014

Von nun an sind unter dem Menüpunkt Studienorte alle Studiengangsposter, die in diesem Jahr auf der Jahrestagung der DGG 2014 in Karlsruhe ausgestellt worden sind, unter den jeweiligen Studiengängen der Universitäten verlinkt. Diese geben nochmal einen aktuellen Überblick über die Lehre der einzelnen Universitäten.

Umzug der Mailingliste vom 18.01.2013

Vor gut drei Jahren wurden die ehemalige Universität Karlsruhe und das Forschungszentrum Karlsruhe zum Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) zusammengeführt. Da die Mailingliste gap98l-d-Liste noch auf den Servern der ehemaligen Universität Karlsruhe liegt, wird die Liste 2013 auf einen neuen Server des KITs umziehen. Im Rahmen dieses Umzugs wird auch eine Umbenennung der Liste stattfinden, da der aktuelle Name für die momentane Nutzung der Liste weder sehr aussagekräftig noch intuitiv ist. Durch die Umbenennung erhoffen wir uns, weitere Abonnenten anzusprechen, um so mehr Geophysiker bzw. Geowissenschaftler in der Geophysik zu erreichen.

Weiter Informationen zu dieser Mailingliste und dem Umzug können hier nachgelesen werden.

Seismologen werden in Italien zu langen Haftstrafen verurteilt vom 23.10.2012

Am 22.10.2012 wurden in Italien sieben Seismologen zu jeweils sechs Jahren Haft verurteilt. Sie sollen das Risikopotenzial der Stadt L'Aquila im Jahr 2009 zu sehr verharmlost haben und wurden deshalb wegen fahrlässiger Tötung und fahrlässiger Körperverletzung angeklagt. Den Wissenschaftlern wird vorgeworfen, das Erdbebenrisiko heruntergespielt und die Bevölkerung dadurch zu sehr beruhigt zu haben. Bei dem schweren Erdbeben im April 2009 kamen mehr als 300 Menschen ums Leben. Mehr Informationen findet ihr z.B. unter:

 

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/prozess-zu-l-aquila-erdbeben-verurteilt-wissenschaftler-zu-haftstrafen-a-862762.html   

Das GAP 2012 zu Gast in Köln

Nach dem GAP ist vor dem GAP! Das ist die erfreuliche Meldung nachdem man sich am letzten Tag voneinander verabschiedet.

Das GAP war dieses Jahr zu Gast in der Karnevalsmetropole Köln. Ein kurzer Bericht über alles wissenswerte ist nun online und unter GAP 2012 nachzulesen. Viel Spaß!

Verheerendes Erdbeben in Norditalien vom 21.05.2012

Wieder einmal erschütterte die Erde ein starkes Erdbeben mit verheerenden Folgen. In Norditalien bebte am 20. Mai 2012 um 02:03 UTC die Erde und riss die Menschen aus dem Schlaf. Die Stärke wird mit einer Magnitude von 6.1 angegeben. Das Beben kostete 7 Menschen das Leben und führte zu großen Gebäudeschäden. Weitere Informationen zur seismischen Aktivität, Intensitätsskalen und Herdflächenlösungen des Erdbebens könnt ihr unter M 6.1 NORTHERN ITALY nachlesen.

Finde uns auf Facebook

Wir haben für euch auf Facebook eine Gruppe Geophysikstudenten gegründet. Sie soll euch die Möglichkeit bieten über das Studium zu diskutieren, Fragen zu stellen oder sich einfach über neuste Meldungen auszutauschen.

Copyright © 2014 geophysikstudenten.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Sprachauswahl